Fleisch & Fisch

Gegrillter Saibling in Kräutermarinade

Fisch grillen: Saibling in Kräutermarinade
Fisch grillen: Saibling in Kräutermarinade

Gegrillter Saibling in Kräutermarinade.

Eine schmackhafte Kräutermarinade verfeinert den Fisch und wirkt zu starkem Austrocknen entgegen.

Damit der Fisch erst gar nicht auf dem Grill anbacken kann, empfiehlt sich die  Verwendung einer Fischzange. Mit solch einer Zange fällt der Fisch auch nicht auseinander und lässt sich viel einfacher handhaben.

Für die Marinade werden folgende Zutaten benötigt:

AnzahlZutat
2 FiletsSaibling
Olivenöl
Saft einerLimette
grobes Meersalz
1 SchoteChili
Petersilie
Rosmarin
Salbei
Dill

Natürlich können die Kräuter je nach Geschmack variiert oder auch weggelassen werden. Besonders empfehlenswert ist jedoch der Salbei und ein wenig Dill, diese passen hervorragend zu fast allen Fischarten.

Auf dem Foto ist ein frisch marinierter Saibling zu sehen. Die Kräutermarinade wurde ohne den Limettensaft zusätzlich in den Champignons als Füllung verwendet – das spart Zeit und man erhält nebenbei noch Kräuterchampignons als schnelle Beilage!

Um die Marinade herzustellen, werden die Kräuter kleingeschnitten und in eine Schüssel gegeben. Das Salz hinzugeben, die Chilischote fein würfeln und alles mit Olivenöl auffüllen. Für die Marinade vom Fisch den Limettensaft hinzugeben. Abschmecken, ob noch Salz oder Würze fehlt  nicht vergessen.

Nun den Fisch in die Marinade legen und gründlich einmassieren.

Die Dauer der Garzeit hängt stark von der Beschaffenheit des Filets ab, daher sollte man den Fisch während der relativ kurzen Garzeit nicht alleine lassen.

You Might Also Like

One comment

  1. 1

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>