Grillen im Web

Gewinnspiel: Weber Go-Anywhere Holzkohlegrill *Update: Gewinner gezogen!

Weber Go-Anywhere Holzkohlegrill
Weber Go-Anywhere Holzkohlegrill

Auch wenn der Winter auf sich warten lässt und wir Weihnachten wohl bei Sturm und Regen vor dem Baum sitzen müssen: Chefgrill ist für euch da und heizt euch mit unserem neuen Weihnachtsgewinnspiel ordentlich ein 🙂

Und zwar mit dem Weber Go-Anywhere Holzkohlegrill, gesponsert von raima-grill.de!

Der Weber Go-Anywhere ist das perfekte Gerät, um unterwegs ein paar leckere Gerichte zuzubereiten. Mit einem Gewicht von nur 5,66 kg und Ausmaßen von 42,7 x 30,5 x 40,5 cm (eingeklappt sogar nur 28,5 cm Höhe) ist er leicht zu transportieren und bietet durch das 42 x 26 cm große Rost dennoch genug Platz um vier Personen zu verköstigen. Die beiden Füße können praktischerweise um den Grill geklappt werden, damit Deckel und Kessel zusammengehalten werden, und man den Grill mit dem Duroplastgriff transportieren kann.

Weber Go-Anywhere

Weber Go-Anywhere

Aber auch zu Hause macht der kleine Holzkohlegrill eine gute Figur: Neben dem porzellanemaillierten Deckel und Kessel, den zwei Aluminiumlüftungsschiebern und dem verchromten Rost bietet der Go-Anywhere sogar die Möglichkeit indirekt zu grillen! Durch die seitlich angebrachten Kohlebecken und dem mitgelieferten Brikett-Portionierer kann das Grillgut mittig über der indirekten Hitze platziert werden. So müsst ihr selbst beim Picknick nicht auf ein leckeres T-Bone Steak verzichten 😉 Und da sich die Temperatur durch die beiden Schieber sehr gut regulieren lässt, steht auch dem ausgefeilten Grillvergnügen nichts mehr im Wege. Eine Fettauffangschale und bis zu 10 Jahre Garantie runden das Paket ab. Die gesamten technischen Daten findet ihr auf der Produktseite des Weber Go-Anywhere.

Und wie kann man nun dieses Schmuckstück gewinnen?

Schreibt uns einfach in den Kommentaren, was bei euch zu Weihnachten auf den Tisch kommt und ob ihr sogar an Heiligabend den Grill anwerft 🙂

Das Gewinnspiel endet am 31. Dezember um 23:59 Uhr. Der Gewinner wird Neujahr bekannt gegeben. Wir wünschen euch nun viel Glück und drücken allen Teilnehmern die Daumen!

Update

Wir gratulieren Dustin Peterson herzlichst zu seinem Gewinn und wünschen viel Spaß mit dem neuen Grill!

You Might Also Like

36 Comments

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

    Selbstverständlich wird die Kugel über die Feiertage angeschmissen…!
    Heißgeräucherte Bauernente mit Rotkrautwickel, Kartoffelkröstel von der Planke dazu Portweinjus
    und Schweinfilet im Speckmantel mit Rosenkohl und Herzogenkartoffeln…

    Bei Wind und Wetter… Gut Glut

  5. 5
  6. 6

    Bei uns wird es eine Geschmorte Hochrippe mit Schwarzbiersoße geben 🙂 und natürlich das alles von der Weber Kugel. In diesem Sinne, allen ein frohes und erholsam Fest.

  7. 7
  8. 8

    An Weihnachten bleibt der Grill ausnahmsweise aus 😉
    Da gibt es bei den Eltern leckeren Sauerbraten und Knödel.

  9. 9
  10. 10
  11. 11

    An Heiligabend gibts eine mit Kompott gefüllte Schweinelende mit Apfelsirup und am 2. Feiertag eine große Pute, beides natürlich vom Grill.

  12. 12

    Weihnachten mach ich für die Sippschaft Schweinerücken und Schweinenacken vom Grill der rücken Sweet & Spicy der nacken mehr traditionell deftig in schwarzbier eingelegt dazu gibt es Sauerkraut Klöß´ und Soß´!
    1. Weihnachtsfeiertag gibts Sauerbraten bei mutti
    und 2. Weihnachtsfeiertag gibts Ribs, Lammkarree und Schweinerücken natürlich auch alles vom Grill

  13. 13

    Heilig Abend wird nicht gegrillt. Muß leider bis 16.50 arbeiten.
    Am 25 . 12 ist Flamm Lachs geplant
    und am 26.12 soll es Lammkaree geben

  14. 14
  15. 15
  16. 16

    An Heiligabend gibt es eine Rindfleischsuppe mit selbstgemachten Maultaschen, Wildschweinbraten mit Semmelknödeln, Eis und Obst am Schokoladenbrunnen. Nichts vom Grill, aber trotzdem lecker.
    Am 1. Weihnachsfeiertag gibt es dann Hähnchenschenkel aus der Weberkugel, am 2. Weihnachtsfeiertag Pulled Pork aus dem Smoker, jeweils mit völlig unnötigen Beilagen.

  17. 17

    Heiligabend wird bei uns Finnisch. Schwiegermutter ist aus Finnland.
    Hauptsächlich gibt’s den “jolu-kinko” Schweineschlegel, 10 Tage in Lake, dann 13 Stunden bei 120 Grad gegart. Im Ofen.
    Gewicht ca 11 kg.
    Aber in Finland kein Feiertagsessen ohne Fisch. Darum mache ich eine Lachsseite, ca 1,8 kg.
    Der wird mit Erlenholz-spänen, heissgeräuchert.
    Zum Ganzen dann noch “Perunnas “( Kartoffel) und “Lantu Ladiku.” Ein Auflauf aus Rüben, mit Rübrensirup.
    Wer es einmal gegessen hat. Will nix anderes mehr.

  18. 18
  19. 19
  20. 20
  21. 21

    Es gibt so viel zu futtern, dass ich es kaum aufzählen kann. Am Leckersten sind Weihnachtsplätzchen und das ganze süße Zeug. Gegrilltes Obst ist z. B. auch sehr geil. Vor ein paar Jahren haben wir einen Elektrogrill im Hotelzimmer angeschmissen 😀

  22. 22
  23. 23
  24. 24

    Zu Weihnachten gab es panierten Karpfen. Ließe sich sicherlich auch auf dem Grill zubereiten aber wurde dann doch in der Pfanne gemacht. War ganz lecker. Grillen kann man dann ja eh wieder an Silvester aber eigentlich geht ja grillen immer. 🙂

  25. 25

    Hallo,
    zu Weihnachten gibt es bei uns immer klassisch Kartoffelsalat und Würstchen.
    Aber, am 2 Weihnachtsfeiertag ,zu Stephanus steinigen, grillen wir immer im
    Freundeskreis,das schon seid Jahren!

    Gruss Chris

  26. 26

    Zu Weihnachten selbst gab es zwar nichts vom Grill, aber beim alljährlichen Weihnachtsgrillen gab es dieses Jahr Thüringer Rostbratwürste vom Grill und Schichtfleisch aus dem Dutch Oven!

    VG
    Sebastian

  27. 27

    Vom Grill gab’s Weihnachten direkt nix (eine Woche davor aber ;))
    Ansonsten gab’s klassischerweise Ente mit Klößen und Rotkohl.

    Viele Grüße
    Dustin

  28. 28
  29. 29
  30. 30

    Am 24. gab es wie immer Kartoffelsalat und Würstchen und am ersten Feiertag
    -Lammkeule im Backofen – “Niedrigtemperatur Garen”
    -gegrilltes Gemüse
    war beides sehr lecker !
    Viele Grüße aus dem Süden !

  31. 31

    An Heiligabend gab es Schweinebraten, NT-gegart, dazu Semmel-Kartoffelknödel und Honigmöhren.

    Viele Grüße
    Stefan

  32. 32

    Hallo
    Wir hatten geräucherte Putebrust mit Kartoffelklösen
    und Rotkraut .Als Vorspeise hatten wir ne Lachs-Spinat Rolle und als Nachspeise Mascapone Creme.

    Gruß
    Sascha

  33. 33

    Bei uns gab es zur Auswahl Krustenbraten aus dem Spirit, dazu Kartoffelgratin aus dem Dutch Oven, oder Ente mit Klößen.
    Zum Nachtisch gab es eine Mascarpone-Creme mit eingelegten Himbeeren.

  34. 34
  35. 35
  36. 36

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>