Tipps & Tricks

Tipps für die perfekte Winter-Grillparty

Wintergrillen
Wintergrillen

Es gibt ja Leute, die behaupten es gäbe nur eine Grillsaison. Das ist an für sich auch erst einmal nicht falsch. Denn es gibt tatsächlich nur eine Grillsaison und diese ist durchgängig! Heute widmen wir uns also den Winter-Grillpartys und wie man es richtig angeht. Denn was gibt es Schöneres, als bei Neuschnee und warmer Wintersonne den Schnee zu Grillen 🙂

Das Grillen an sich

  • Es sollte bei kalten Außentemperaturen immer mehr Kohle und Brennstoff eingeplant werden, denn da mehr Wärme abgegeben wird, entsteht auch weniger Hitze im Grill.
  • Die Einstellung der Temperaturen kann sich sehr unterschiedlich bei verschiedenen Grillmodellen verhalten. Ein Elektrogrill ist im Winter zum Beispiel nicht zu empfehlen, da er selbst im Sommer bei etwas Wind schon Probleme macht und die Leistung für winterliche Minusgrade oft nicht ausreicht. Dann lieber auf Kohle oder Gas setzen!
  • Im herkömmlichen Supermarkt gibt es selten Grillkohle mitten im Winter. Also immer schön auf Vorrat kaufen oder einfach online bestellen.
  • Vom Grillgut her macht es keinen Unterschied, ob Sommer oder Winter ist. Da bleibt nur der Tipp: Selbstgemacht ist immer besser!
  • Und was ist noch besser als selbstgemacht? Selbst gefangen! In einem Interview mit gasprofi24 schnitt ich es einst kurz an: in unserer Familie ist es mittlerweile Tradition, am 23. Dezember eine frische Lachsforelle für Heiligabend zu fangen. Frischer gehts kaum! Also: rein in die warmen Klamotten und schnappt euch ‘ne Angel 🙂

Geselligkeit und Servieren der Speisen

  • Für Geselligkeit kann im Haus oder auch im Garten selbst gesorgt werden. Durch einen Heizpilz, ein Feuer und ein paar Biertischgarnituren mit Polstern sollten es auch die Kälteempfindlichsten ihren Spaß finden.
  • Das Servieren der Speisen sollte mittels vorgewärmten Tellern oder kleinen Thermoboxen stattfinden. So bleibt auch alles, was auf den Teller kommt, warm.
  • Getränke dürfen natürlich auch nicht fehlen! Neben Glühwein und Tee kann aber natürlich auch das unverzichtbare Bier genossen werden. Zu beachten ist allerdings, dass die Flaschen nicht zu kalt werden sollten. Also einfach Plastikflaschen mit warmen Wasser befüllen, ab damit in die Kühlbox und Bier dazu. Dadurch platzen die Flaschen auch nicht.
  • Ein ganz besonderes Schmankerl ist eine selbstgemachte Gulaschsuppe. Einfach in Tassen mit einen kleinen Löffel servieren und natürlich ordentlich würzen! 🙂

Wie auch im Sommer das Problem, so auch im Winter: Es sollten auch hier auf jeden Fall die Nachbarn um Erlaubnis gefragt werden oder am besten gleich mit zum Grillen eingeladen werden. Vorteil beim Wintergrillen ist natürlich, das Fenster meist geschlossen bleiben und man so niemanden mit dem Rauch belästigt. Wer nur über einen Balkon verfügt, sollte ohnehin einen Elektro- oder Gasgrill benutzen.

Wir wünschen euch viel Spaß beim winterlichen Grillvergnüngen! 🙂

You Might Also Like

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.