Testberichte

Byodo Grillsaucen im Test

Byodo Grillsaucen
Byodo Grillsaucen

Vor zwei Wochen schickte uns Byodo ein umfangreiches Testpaket mit verschiedensten Grillsaucen und Gewürzen zu. Heute wollen wir euch ein paar dieser Produkte vorstellen.

Das Paket, was uns byodo freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat, bestand aus folgenden Produkten:

Byodo Grillsaucen

  • Chili-Paprika Sauce
  • Barbecue Sauce
  • Knoblauch Sauce
  • Cocktail Sauce
  • Curry-Mango Sauce
  • Asia Sauce
  • Hot Ketchup
  • Tomaten Ketchup

Weitere Produkte

  • Mayonnaise
  • Grill und Fondue Senf
  • Mittelscharfer Senf
  • Scharfer Senf
  • Grobes Atlantik Meersalz
  • Olivenöl

So verschieden die Produkte auch sind, eins haben sie alle gemein: sie sind zu 100% aus biologischen Zutaten hergestellt. E-Nummern, Geschmacksverstärker und sonstige Additive sucht man vergebens.

Ganz besonders angetan haben es uns die Barbecue Sauce, die Curry-Mango Sauce, der Grill und Fondue Senf und die Mayonnaise.

Byodo Grillsaucen

Byodo Grillsaucen

Die Barbecue Sauce lässt sich am besten mit der klassischen Jim Beam Grillsauce vergleichen: ein sehr rauchiger Geschmack, wenig Süße und deftige Gewürze. Mit normalen Ketchup oder ähnlichen Saucen gar nicht zu vergleichen und daher unser Überraschungshit. Diese Soße passt im Prinzip zu jedem dunklen Fleisch.

Auch die Curry-Mango Sauce überraschte selbst mich als Curry-Verweigerer sehr. Wenn ich an Curry denke, habe ich oft nur die schlechten Würzmischungen von der Wurstbude um die Ecke in Erinnerung: beißend und einseitig. Diese Curry-Mango Sauce ist aber sehr ausgewogen und angenehm fruchtig. Sie kann auch benutzt werden, um das klassische Würstchen etwas aufzupeppen, passt aber auch sehr gut zu Geflügel und Schwein.

Der Grill und Fondue Senf reiht sich in die bisherigen Erfahrungen ein: ausgewogen, nicht zu scharf und angenehm tomatig. Der eigentliche Senf-Geschmack tritt etwas in den Hintergrund, dafür schmecken die anderen Zutaten wie Paprika, Zwiebeln oder Knoblauch mehr heraus. Ein feines Produkt für helles Fleisch und Würstchen.

Die Mayonnaise haben wir kurzerhand benutzt, um einen schnellen Kartoffelsalat zuzubereiten. Dafür benötigt ihr folgende Zutaten:

  • ca. 700g Kartoffeln
  • eine halbe Gurke
  • eine Zwiebel
  • 2 EL Crème fraîche
  • 2 EL Mayonnaise
  • eine Schalotte
  • frischer Schnittlauch
  • Salz
  • Pfeffer
Kartoffelsalat

Kartoffelsalat

Zuerst müsst ihr die Kartoffeln mit Schale kochen und anschließend abpellen und abkühlen lassen. Dann die Gurke und Zwiebel in Würfel schneiden und den Schnittlauch kleinhacken. Wenn die Kartoffeln abgekühlt sind ebenfalls würfeln und dann mit den anderen Zutaten in eine Schüssel geben. Abgeschmeckt wird das Ganze mit Salz und Pfeffer. Und schon habt ihr im Nu einen leckeren Kartoffelsalat! Die Mayonnaise passt wirklich gut dazu, da sie selber recht würzig und dabei nicht zu fettig ist.

Um den Kartoffelsalat mit dem Meersalz zu würzen, solltet ihr das Salz in einer Mühle mahlen, da die groben Kristalle sonst zu stark hervorschmecken würden. Wer allerdings mal eine schöne dicke Scheibe Rind auf den Grill legt, sollte unbedingt mal einen Hauch grobes Meersalz dazu ausprobieren.

Den Ketchup und die anderen Senfsorten haben wir vorerst verschlossen gehalten. Wir grillen zwar oft, aber 12 Soßen werden auch nach einen Monat nicht alle. Und es wäre sehr schade, wenn diese leckeren Soßen nicht bis zum Ende aufgebraucht werden 🙂

Wir bedanken uns noch einmal recht herzlich bei Byodo für das riesengroße Paket und können die Saucen guten Gewissens jedem weiterempfehlen, der mal nach einer leckeren Alternative Ausschau hält (die zudem wirklich 100% Bio sind 😉 ).

 

You Might Also Like

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere