Fleisch & Fisch

Garnelenspieße mit Knoblauch und Ingwer

Ingwer-Knoblauch-Garnelen-Spieße sind als Fingerfood ideal für Partys geeignet und können gut vorbereitet werden.

Für die Spieße benötigt ihr folgende Zutaten:

AnzahlZutat
500 gGarnelen (ohne Schale)
frischerIngwer
frischerBasilikum
1-2 ZehenKnoblauch
Olivenöl
Oregano
Chili (Flocken)
Salz
Pfeffer
Marinierte Garnelen

Marinierte Garnelen

Die Garnelen sollten entweder frisch sein oder, falls tiefgekühlt, vorher im Kühlschrank aufgetaut werden. Zuerst werden sie mit reichlich Olivenöl benetzt und dann mit geriebenem frischem Ingwer angereichert. Je nach Geschmack könnt ihr ein oder zwei Knoblauchzehen in der Knoblauchpresse zerkleinern und hinzugeben.

Danach werden die Garnelen mit frisch gehaktem Basilikum, Oregano, Chiliflocken, Salz und Pfeffer gewürzt. Die Gewürze können ruhig üppig eingesetzt werden, da das Olivenöl einiges davon wieder aufzieht. Zudem bietet es sich an, die Garnelen in der Marinade für mehrere Stunden im Kühlschrank ziehen zu lassen.

Garnelenspieße

Garnelenspieße

Achtet auch darauf, dass die Garnelen genügend mit Olivenöl überzogen sind, da sie sonst am Grill ankleben und vom Spieß fallen.

Nachdem sie durchgezogen sind, bestückt ihr die Holzspieße mit den Garnelen. In der Regel passen fünf Garnelen auf einen Spieß.

Der Grill sollte nicht allzu heiß sein, sonst werden die Garnelen schnell schwarz und sind innen noch roh. Achtet also auf eine niedrige Temperatur, indem ihr entweder das Rost in die oberste Kerbe hängt oder den Gasgrill auf niedrigste Temperatur stellt. Bei einem Kugelgrill bzw. einem Gasgrill bietet es sich zudem an, den Deckel geschlossen zu halten, um die Garnelenspieße nach dem Prinzip des indirekten Grillens zuzubereiten. Dabei wird das Grillgut von allen Seiten gleichmäßig mit niedriger Temperatur gegart. Weitere Informationen rund um das indirekte Grillen findet ihr demnächst bei uns im Blog.

Garnelenspieße

Garnelenspieße

Als Beilage eignet sich auch bei diesem Gericht ausgezeichnet ein Ciabatta-Brot mit Kräuterbutter.

Guten Appetit!

You Might Also Like

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>